Veranstaltungen

  • Europa vor Ort – Als Freiwillige*r unterwegs in Europa!
    • 02.05.2018
      19:30 Uhr
    • Mittwoch, 2. Mai, 19.30 Uhr Europa vor Ort – Als Freiwillige*r unterwegs in Europa! Informationsveranstaltung und Beratung für junge Erwachsene, Eltern und Lehrkräfte Eintritt frei

      Informal mileage and direction sign post in California

        Raus von zu Haus, ein anderes Land erleben und zeitgleich Gutes tun? Ein Freiwilligendienst bietet genau das! Als Freiwillige*r kann man sich in einer Organisation im sozialen, ökologischen oder kulturellen Bereich engagieren und erste berufspraktische Erfahrungen sammeln. Als Teil eines Projekts lernt man auch Land, Leute und das echte Leben in einem anderen Land kennen. „Europa vor Ort“ informiert zu bestehenden Programmen, Bewerbung, Kennenlernen und Durchführung sowie Fördermöglichkeiten. Das Europe direct Informationszentrum und seine Partner stehen für Fragen und eine Beratung bereit. Der Themenabend findet in Zusammenarbeit mit „Europe Direct Informationszentrum München“ und „Jugendinformatinszentrum München“ statt.
       
      Stadt­bibliothek Moosach


  • De Stianghausratschn
    • 18.05.2018
      20:00 Uhr
    • De Stianghausratschn

      De Stianghausratschn Hardcor Bavärien Songwreitarin! (Bayerisches Musikkabarett) Freitag, 18.05.2018 – Beginn: 20 Uhr , Einlass ab 19 Uhr Kultur- und Bürgerhaus Pelkovenschlössl Bei ihren Liedern im bayerischen Dialekt handelt es sich meist um Geschichten aus dem Leben. Sie singt über die „bucklade Vawandtschaft“ bei der Geburtstagsfeier von der Oma, über den „Highteckaffävoiautomaten“, der viel Pflege und Geduld braucht, über den Bauern, der seine Frau auch ohne RTL findet, aber auch über das Schickimicki-Bussi-Bussi-Gehabe der Hot Wollee.
       
      Kultur- und Bürgerhaus Pelkoven­schlössl


  • Die schwarze Jagd - Krimilesung mit Dinesh Bauer
  • Keine Kategorien
    • 13.06.2018
      19:30 Uhr
    • Mittwoch, 13. Juni, 19.30 Uhr Die schwarze Jagd Krimilesung mit Dinesh Bauer 21. Moosacher Stadtteilkulturtagen Eintritt frei Der bayerische Polizist Schorsch Wammetsberger möchte eigentlich nur seine Ruhe, ist er doch quasi Beamter auf Lebenszeit. Doch dieses Mal hilft alles nix: Gleich zwei Tote gibt s bei der Schlipfgrub-Alm, die Hintergründe liegen völlig im Dunkeln. Mord im Schlepper-Milieu oder purer Neid mit Todesfolge in der eigenen Sippschaft? Schnell muss er jedenfalls sein, der Wammetsberger, denn im beschaulichen Grenzland zwischen Bayern und Tirol sind solcherlei Störungen des Almfriedens gar nicht erwünscht. Und die Zahl der Verdächtigen steigt von Stunde zu Stunde. Leider ist auch der Schorsch darunter, weil er sich blöderweise nicht ganz legal beim Rehleinschießen in der Nähe des Tatorts aufgehalten hat. Und der selbsternannte bayerische Guerilla-Führer "Che" Wildbichler hat ihn gesehen.  
       
      Stadt­bibliothek Moosach


  • Die Geschichte vom kleinen Siebenschläfer, der nicht einschlafen konnte
    • 23.09.2018
      00:00 Uhr
    • Die Geschichte vom kleinen Siebenschläfer, der nicht einschlafen konnte

      Die Geschichte vom kleinen Siebenschläfer, der nicht einschlafen konnte Sonntag 23. September 2018 15:00 Uhr Die Geschichte vom kleinen Siebenschläfer, der nicht einschlafen konnte Ein Buch, drei Musiker, eine Schauspielerin und 36 Mützen! Sonntag, 23.09.2018 – Beginn: 15 Uhr , Einlass ab 14 Uhr Kultur- und Bürgerhaus Pelkovenschlössl Nun ist es soweit! „Der kleine Siebenschläfer“, aus dem erfolgreichen Kinderbuch von Sabine Bohlmann, kommt auf die Bühne. Sabine Bohlmann, Stephan Eppinger, Solly Aschkar und Toby Heinz präsentieren die Geschichte als Lesung mit Musik. Während Sabine Bohlmann die Figuren stimmlich zum Leben erwachen lässt, spielen die drei Musiker mit Bass, Gitarre, Schlagzeug, Ukulele, Glockenspiel und Akkordeon und singen die Songs mit tierischem Vergnügen.
       
      Kultur- und Bürgerhaus Pelkoven­schlössl